Ein Studium mit Zukunft: Therapiewissenschaften

Hast du schon einmal von „Reflective Practitioners“ gehört? Technische und medizinische Entwicklungen, der Bedarf an Spezialisten und der demografische Wandel sorgen für enorme Veränderungen in den therapeutischen Berufsfeldern. Um Schritt zu halten, müssen junge Fachkräfte sich permanent weiterentwickeln und ihr Handeln auf Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse ausrichten – eben: ihre Praxis reflektieren.

Genau daraufhin werden Lernende trainiert, die am FORTIS-Bildungscampus Angewandte Therapiewissenschaften studieren. An der FORTIS FAKULTAS hast du die Möglichkeit, einen Doppelabschluss als Staatlich geprüfter Physiotherapeut bzw. Ergotherapeut und als Bachelor of Science in Therapiewissenschaften zu absolvieren. Schwerpunktthemen sind unter anderem Prävention, Evidenzbasierte Therapie, Qualitätsmanagement, Public Health und Beratung. Im Interview haben wir mit der Akademischen Leiterin Frau Peter über das Studium und die beruflichen Perspektiven gesprochen.

Frau Peter, wie funktioniert das mit dem Doppelabschluss und welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Wir bieten den Studiengang Bachelor of Science Angewandte Therapiewissenschaften mit den Schwerpunkten Physiotherapie und Ergotherapie in Kooperation mit der Hochschule Döpfer in Köln an. Alle Studenten brauchen einen abgeschlossenen Ausbildungsvertrag für Physiotherapie oder Ergotherapie und müssen die Hochschulzugangsberechtigung haben, d.h. Abitur oder Fachabitur.

Wie lange dauert das Studium?

Das Studium dauert 9 Semester, wovon 6 Semester ausbildungsbegleitend und danach 3 Semester berufsbegleitend studiert wird.

Wie viele Lehrveranstaltungen habe ich dann pro Semester?

Die ersten 6 Semester wird jeweils 1 Modul mit 3 Lehrveranstaltungen zusätzlich zur Berufsausbildung absolviert. Außerdem werden verschiedene Lehrinhalte aus der Ausbildung auf das Studium angerechnet. Danach wird 1,5 Jahre berufsbegleitend studiert mit 3-4 Modulen je Semester, so dass nebenbei noch halbtags als Physio- oder Ergotherapeut gearbeitet werden kann. Im letzten Semester steht als Abschluss die Bachelorarbeit an.

Was kostet das Studium?

Während der Ausbildungszeit, also 3 Jahre, kostet das Studium jeweils 99 Euro pro Monat. In der berufsbegleitenden Phase sind dann für 18 Monate jeweils 318 Euro zu zahlen.

Was für Möglichkeiten habe ich nach dem Studium?

Mit dem Abschluss können Tätigkeiten im mittleren Management im Gesundheitswesen aufgenommen werden, z.B. in Kliniken, bei Krankenkassen, in Reha-Einrichtungen, bei Medizinprodukteherstellern oder auch im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Außerdem kann ein weiterführendes Studium zum Master angeschlossen werden, um später in die Forschung zu gehen und die Professionalisierung der Therapieberufe voran zu treiben.

Wo bekomme ich weitere Informationen?

Auf unserer Webseite www.fortis-fakultas.de stehen alle wichtigen Infos. Außerdem findet am 13.06.2018 um 16 Uhr am FORTIS-Bildungscampus eine Informationsveranstaltung statt. Hier werde ich ausführlich über Ablauf und Inhalte des Studiums informieren. Dazu können Sie sich gern anmelden. Ich stehe natürlich auch für einen persönlichen Beratungstermin unter peter@fortis-akademie.de oder 0371/ 26 222 41 zur Verfügung.

Vielen Dank für das Gespräch!

Neugierig geworden? Weitere interessante Interviews findest du hier.