Mehr als nur Unterricht – FORTIS in 3D

Wenn aus Theorie Praxis wird – dann wird es so richtig spannend! Louis und Emilie besuchen die Fachoberschule für Gestaltung an der FORTIS-Akademie und setzten ihr erworbenes Wissen in ein spannendes Projekt um. „3D-Design“ nennt sich das Fach, in dem sie dreidimensionales Gestalten mit der 3D-Software MAXON Cinema 4D lernen und in dem sie den Anstoß für ihre Arbeit fanden.

Denn die Begeisterung für den Unterrichtsinhalt reicht bei Louis und Emilie über den Schulalltag hinaus: In ihrer Freizeit arbeiteten sie an diesem Projekt, das demonstriert, welche Fähigkeiten sie in der letzten Zeit entwickelt haben: „Wir wollten Außenstehenden zeigen, was wir da machen und bereits nach fast zwei Jahren Unterricht und Heimarbeit können“, so die Intention.

Und das Resultat ihrer Arbeit hat ganz offensichtlich noch einen Bezug zur FORTIS-Akademie: Es zeigt eine kreative Darstellung unseres FORTIS-Logos. Von der Idee bis zur finalen Version arbeiteten Louis und Emilie über einen Zeitraum von knapp zwei Wochen hinweg und stellten sich dabei auch Herausforderungen: Die Kalkulation der Bewegungsabläufe und die Animation der einzelnen Objekte war arbeitsreich, aber das Resultat spricht nun für sich.

Der Kurs „3D-Design“ ist übrigens Teil unseres Fortis + Programmes, bei dem sich unsere Schüler/-innen berufliche Zusatzqualifikationen aneignen können. In diesem Jahr konntet ihr hier bereits ein Interview mit Dozentin Frau Uhlig lesen. Dort gab sie euch einen Einblick in das FORTIS + Paket „Grafikdesign“ der Fachoberschule für Gestaltung.

Ihr möchtet wissen, was Fortis + für euch bereithält? Schaut mal: https://www.fortis-akademie.de/ausbildung/fortis-plus/